Königspinguine soweit das Auge reicht

600 399 Simone Schweizer

In der St Andrew’s Bay, Südgeorgien, gibt es eine der grössten Brutkolonien der Königspinguine. Wie alle Pinguine, verbringen auch Königspinguine die meiste Zeit im Wasser und kommen lediglich an Land um zu brüten. In dieser Bucht sammeln sich dann geschätzte 150,000 Brutpaare. Dazwischen findet man allerdings auch noch die Jungtiere vom letzen Jahr, welche erst jetzt ihr braunes Daunenkleid zum wasserfesten Gefieder wechseln, um sich danach bald selbständig in den kalten Fluten zu ernähren. Solange sie noch den braunen Flaum tragen, werden sie von den Eltern gefüttert, welche unermüdlich zwischen dem Meer und ihren piepsenden Küken hin und her watscheln.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.