Qeqertarsuaq

600 397 Max Boxleitner

Schwarzer Lavasand, weisse Eisberge, bunte Häuser und erste Schlittenhunde: Wir haben die Diskoinsel erreicht! Der Sturm hat das Meereis tatsächlich vertrieben. Qeqertarsuaq zeigt sich bei strahlendem Sonnenschein in den schönsten Farben. In dem kleinen Ort an der Südküste der Diskoinsel stranden regelmässig gewaltige Eisberge, die grösstenteils vom Jakobshavngletscher am östlichen Ende der Diskobucht stammen. Nach einem ausgiebigen Spaziergang durch das idyllische Dorf gehen wir nach dem Abendessen sogar noch einmal mit den Zodiacs aufs Wasser, um die Aussicht auf die glitzernden Eisberge vor der dunklen Küste zu geniessen.

 

Max Boxleitner
AUTOR

Max Boxleitner

Max Boxleitner schliesst sein Studium der Geographie an den Universitäten St. Petersburg und Kiel ab. Seine Lehrzeit beinhaltet Studien in Geologie, Klimaforschung, Ozeanographie und Gletscherkunde. Aktuell arbeitet er am Geographischen Institut der Universität Zürich.

Alle Beiträge von: Max Boxleitner

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.