Kaffemik und Fussball

600 450 Andreas Minder

Auf offener See und mit freiem Blick aufs Meer segeln wir Richtung Itilleq. Schon am Morgen früh begegnen wir auf unserer Fahrt einer Gruppe jagender Buckelwale und sogar Robben wurden von Deck aus gesichtet. Am Nachmittag erreichen wir das Fischerdorf und wir haben die Möglichkeit, beim “kaffemik”, einem gemütlichen Zusammensein mit Kaffee und Kuchen, in einen grönländischen Haushalt zu blicken. Frisch gestärkt geht es zum Fussballplatz des Dorfes und jetzt gilt es ernst: Denn gemäss der Tradition spielt das lokale Team gegen das Team Fram. Die bisherige Bilanz sieht schlecht aus, seit 10 Jahren hat Team Fram nur zweimal gewonnen…

***

En pleine mer et avec une vue imprenable sur la mer, nous naviguons vers Itilleq. Tôt le matin, nous rencontrons un groupe de baleines à bosse en train de chasser et même des phoques ont été aperçus. L’après-midi, nous arrivons au village de pêcheurs et nous avons l’occasion de jeter un coup d’œil à une maison groenlandaise en appréciant le „Kaffemik“, une rencontre agréable avec du café et du gâteau. Fraîchement renforcés nous allons sur le terrain de foot du village. Selon la tradition l’équipe locale joue contre l’équipe Fram. Il faut se donner la peine comme l’équipe Fram n’a gagné que deux fois en 10 ans….

Andreas Minder
AUTOR

Andreas Minder

Als Product Manager für Polarreisen ist Andreas Minder DER Experte bei Kontiki für die arktischen und antarktischen Gebiete.

Alle Beiträge von: Andreas Minder

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.