Auf zum Weihnachtsmann / Allons voir le Père Noël

600 450 Andreas Minder

Auch der Weihnachtsmann braucht einmal Ferien von seiner stressigen Arbeit in seiner Heimat Finnland. Zur Erholung hat er sich einen der schönsten Plätze der Welt ausgesucht: Uummannaq. Über 70 Gäste der Fram machten sich bei schönstem Sonnenschein und 16 Grad Celsius auf eine Wanderung zum Sommerhaus des Weihnachtsmannes. Steil aufwärts und über eine weite Felslandschaft ging es dem mächtigen “Herzberg” entgegen. Die Aussicht auf die schmucken Häuser und die im Fjord treibenden Eisberge war wieder einmal fantastisch. Leider war Santa Claus gerade nicht anwesend, so dass wir unsere Wünsche schriftlich deponierten. Am Abend kommen einige Einheimische auf die Fram, um uns typische Inuit Kleidung zu zeigen und uns in die einheimischen Tänze einzuführen.

***

Le Père Noël a également besoin de vacances de son travail stressant en Finlande. Pour se détendre, il a choisi l’un des plus beaux endroits du monde : Uummannaq. Plus de 70 explorateurs du Fram ont fait une randonnée jusqu’à la maison d’été du Père Noël sous un soleil radieux et 16 degrés Celsius. Nous nous sommes dirigés vers la „montagne de coeur“ sur un chemin raide et sur un vaste paysage rocheux. La vue des jolies maisons et des icebergs qui flottent dans le fjord es une autre fois fantastique. Malheureusement, le Père Noël n’était pas présent, alors nous avons mis nos souhaits par écrit. Le soir, quelques locaux viennent sur le Fram pour nous montrer des costumes traditionel et nous initier aux danses locales.

Andreas Minder
AUTOR

Andreas Minder

Als Product Manager für Polarreisen ist Andreas Minder DER Experte bei Kontiki für die arktischen und antarktischen Gebiete.

Alle Beiträge von: Andreas Minder

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.