Antarktis

Tschüss Fram

600 399 Simone Schweizer

21 Tage lang hat die MS Fram uns zu den schönsten Plätzen im Südozean gebracht, hat etwa 7400 Kilometer von Anfang bis Ende in Ushuaia für uns zurückgelegt. Das Team…

weiterlesen

Die Ruhe nach dem Sturm

600 399 Simone Schweizer

Nach zwei Tagen eher unruhiger See, inklusive einem Sturm heute, sind die meisten von uns froh wieder Land zu sehen. Wir haben die gefürchtete Drake Passage hinter uns gebracht und…

weiterlesen

Nette Begleitung

600 399 Simone Schweizer

Auch auf der Drake Passage begleiten uns wieder Seevögel. Dieses Mal auch einige Russalbatrosse, mit ihren um die zwei Metern Spannweite eher kleine Vertreter ihrer Verwandschaft. Im Gleitflug sind sie…

weiterlesen

Eine Welt aus Eis

600 399 Simone Schweizer

Anlandungen sind bei der Menge an Treibeis leider nicht möglich und doch ist niemand sonderlich enttäuscht. Die Kulisse um uns ist zu schön, zu friedlich. Wir beobachten die Pinguine, von…

weiterlesen

Postkarten aus der Antarktis

600 399 Simone Schweizer

Die britische Basis Port Lockroy wurde 1944 während einer geheimen Mission etabliert, um fortan in der Antarktis permanent präsent zu sein. Besetzt war sie dann aber nur bis 1962. In…

weiterlesen

Was für ein Tag!

600 399 Simone Schweizer

Morgens sind wir bei Orne Harbour, also auf Antarktischem Festland, den schneebedeckten Berg hochgestampft, etwa einhundert Höhenmeter empor zu einer kleinen Zügelpinguinkolonie. Von hier hatte man nicht nur einen guten…

weiterlesen

Der Antarktische Leopard

600 399 Simone Schweizer

Auf Deception Island, einer Caldera eines noch immer aktiven Vulkansystems, begegnen wir ihm schliesslich aus nächster Nähe. Der Seeleopard ist ein furchteinflössender Räuber, mit einer Körperlänge knapp unter drei Metern,…

weiterlesen

So riechen 200,000 Pinguine

600 399 Simone Schweizer

Schon im Korridor auf Deck 5 kriegt man immer mal wieder eine Nase voll, wenn die Tür zum Aussendeck kurz aufgeht. Direkt bei der Brutkolonie auf Paulet Island gibt es…

weiterlesen

Die raue Seite Südgeorgiens

600 399 Simone Schweizer

Im Drygalski Fjord, im Südosten Südgeorgiens, pfeift uns der Wind um die Ohren. Er ist so stark, dass sich die meisten dafür entscheiden, die dramatische Landschaft gemütlich vom Restaurant oder…

weiterlesen

Südgeorgiens bewegte Walfanggeschichte

600 399 Simone Schweizer

Durch das in Grytviken ansässige kleine Museum wird eine kurze Führung angeboten, die einen schaudern lässt. Wir spazieren neben gigantischen Töpfen, welche rund 24 Tonnen Fett fassen konnten, vorbei am…

weiterlesen
  • 1
  • 2