Das Dilemma des Blogschreibers

600 400 Andreas Huber

Monaco-Gletscher, Eisbär und 80 Grad Nord – worüber schreibt man zu später Stunde, wenn ein Highlight das andere gejagt hat? Am besten über alles. Der berühmte und von vielen sehnlichst erwartete Monaco-Gletscher wurde abwechselnd von Sonne und Wolken in bestes Licht gerückt. Auch wenn die Eissituation es nicht zugelassen hat, ganz nah an den Gletscher zu gelangen, so war das Alternativ-Programm spektakulär. Ein Eisbär während fast einer Stunde von ganz nah! Auch die Eisbär-verwöhnten Guides gerieten regelrecht aus dem Häuschen. Und selbst die 80 Grad Nord-Grenze passierten wir abends noch – wenn auch im Nebel. Nun geht es aber wieder südwärts. Das Packeis lässt eine Umrundung von Spitzbergen nicht zu. Doch das muss kein Nachteil sein – lassen wir uns überraschen!

Andreas Huber
AUTOR

Andreas Huber

Leitung Gruppen- und Spezialreisen

Alle Beiträge von: Andreas Huber

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.