Eine Cruise durch die Berge

600 399 Simone Schweizer

Unser letzter Tag auf Südgeorgien führt uns in den malerischen Drygalski Fjord. Mit Polarcirkelbooten gleiten wir über das ruhige Wasser des Seitenarms Larsen Harbour, ein natürlicher Hafen, in dem einst Walfänger Schutz vor aufziehenden Stürmen suchten. Das Wasser ist so klar, dass man die Tangwälder auch noch mehrere Meter tief unter uns erkennen kann. Auf beiden Seiten ragen Bergwände aus dem Meer und da wo öfters Schmelzwasser herunter rinnt glänzt das Moos in sattem Grün. Wir kommen an einer Weddellrobbe, welche sich an einem schmalen Steinstrand ausruht, vorbei und gelangen schliesslich zur Zunge eines ins Meer kalbenden Gletschers.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.