Eisbären-Show zum Geburtstag der Schweiz

600 488 Jonas Gobeli

Auch in der Ferne soll der 1. August gefeiert werden und so wurden wir am Morgen in allen vier Landessprachen geweckt. Später hiess es: Eisbären in Sicht! Zu diesem Zeitpunkt konnten wir noch nicht erahnen, was uns bei der Insel Storøya erwarten wird…

Die Hauptprotagonisten waren eine Eisbärenmutter mit ihren beiden Jungtieren sowie ein männlicher Eisbär, der bei einem Felsen schlief. Die Mutter und die Kleinen spazierten zu dritt dem Strand entlang in Richtung des schlafenden Eisbären. Plötzlich richtete sich dieser auf und nahm die Verfolgung der jungen Eisbären auf. Die Mutter verteidigte sich und ihren Nachwuchs so gut es ging. Gebannt verfolgten wir die Jagd, die sich am Strand direkt vor unseren Augen abspielte. Dass wir zwischendurch einige Walrosse passierten, verkam dabei ein wenig zur Nebensache.

Nach mehr als zwei Stunden kehrten wir mit unzähligen Fotos (der inoffizielle Rekord lag bei 1400 Aufnahmen in 2 Stunden!) und um unvergessliche Erinnerungen reicher zum Schiff zurück.

Am Nachmittag steuerten wir Nordaustlandet mit seiner imposanten Eiskappe an. Auf einer weiteren Ausfahrt mit den Zodiacs konnten wir einige beeindruckende Eisberge und vor allem auch die mehr als 150 Kilometer lange Gletscherfront bestaunen.

Am Abend liessen wir die Schweiz hochleben: Auf dem Aussendeck sangen wir zusammen die Nationalhymne, das Schiffshorn erklang zur Feier des Tages und wir stiessen auf den Geburtstag der Schweiz an.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.