Fussballmatch in Itilleq

600 397 Max Boxleitner

Itilleq ist ein kleiner Fischerort, der malerisch auf einer kleinen Insel, ziemlich genau auf dem Polarkreis, liegt. In einer beeindruckenden Küstenlandschaft wohnen hier knapp 100 Menschen, die in erster Linie vom Fischfang und der Jagd leben. Hier haben wir die Möglichkeit, das Leben der Grönländer in einem wirklich kleinen, idyllischen, aber abgelegen Dorf kennenzulernen.

Zwischen farbenfrohen Häusern ist das Zentrum des kleinen Ortes ein noch teils schneebedecktes und sehr nasses Fussballfeld. Nachdem wir das Dorf erkundet haben, kommt es hier noch zu einem heissen Match zwischen Itilleq United und dem FC Poseidon, bei dem die Schiffsmannschaft einen historischen ersten Sieg einfährt. Zurück auf dem Schiff kann, wer möchte, sich in das 1°C kalte Wasser stürzen und sich ein “Polar Plunge“ Diplom abholen.

 

Max Boxleitner
AUTOR

Max Boxleitner

Max Boxleitner schliesst sein Studium der Geographie an den Universitäten St. Petersburg und Kiel ab. Seine Lehrzeit beinhaltet Studien in Geologie, Klimaforschung, Ozeanographie und Gletscherkunde. Aktuell arbeitet er am Geographischen Institut der Universität Zürich.

Alle Beiträge von: Max Boxleitner

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.