Neue Welten

600 450 Andreas Minder

Der Vormittag verspricht Spannung: Das 1. Bordjournal von Stephan Klapproth steht auf dem Programm. Der ehemalige «10vor10»-Frontmann begeistert mit klugen, pointierten Bemerkungen zum Weltgeschehen. Wo könnte ein Vortrag zum Thema «Neue Welten: Warum der Mensch zu neuen Ufern aufbricht» besser passen als hier in den äussersten Westfjorden Islands, quasi an der Grenze zwischen Europa und Amerika?

Noch vor dem Mittagessen sichten wir… ja tatsächlich Eisberge! Sie haben offensichtlich eine lange Reise von der Ostküste Grönlands nach Island hinter sich. Diese «Sehenswürdigkeit» hätten wir hier nicht erwartet. Dann schon eher Wale. Und wir werden nicht enttäuscht: Bei der Einfahrt in den Fjord von Djupavík sind überall «Ooohs» und «Aaaahs» zu hören, wenn der Rücken eines Minkwales auftaucht und der Blas eines Buckelwales zu sehen ist.

Am Nachmittag unsere erste Anlandung: Die einen machen sich mit dem Kajak auf und paddeln kräftig entlang der Küste. Die anderen erkunden die umliegenden Hügel bei Djupavik. Der Aufstieg während unserer Wanderung fordert uns alles ab. Das fantastische Panorama oben entschädigt aber für alle Mühe!

Andreas Minder
AUTOR

Andreas Minder

Als Product Manager für Polarreisen ist Andreas Minder DER Experte bei Kontiki für die arktischen und antarktischen Gebiete.

Alle Beiträge von: Andreas Minder

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.