Rubini Rock, Tikhaya Bukhta und ein BBQ auf Deck

600 398 Sara Geiser

Die frühe Tagwache heute hat sich gelohnt, denn wir können auf den Zodiacs einer Kolonie Walrosse aus nächster Nähe beobachten, hören und riechen. Es ist faszinierend zu sehen, wie jeweils ein paar der Tiere Wache halten, um die anderen zu schützen. Zurück auf unserem Schiff gibt es erst einmal Frühstück, gefolgt von der zweiten Aktivität des Tages: Bei Hooker Island können wir – wieder mit den Zodiacs – Rubini Rock besuchen, einer der spektakulärsten Vogelfelsen des Archipels. Auf den mit hellen Flechten bewachsenen Basaltsäulen nestet die grösste Kolonie von Dickschnabellummen und Dreizehenmöwen. So viele Vögel auf einmal zu sehen, ist schlicht überwältigend! Den Nachmittag verbringen wir bei schönstem Wetter in der Tikhaya Bucht, wo wir die erste ehemalige Siedlung besuchen und zwei Polarfüchse beim Spielen beobachten können. Währenddessen umrundet unsere Kajak-Gruppe den Rubini Rock und paddelt der Gletscherabbruchkante entlang. Zur Feier dieses vielseitigen, aufregenden Tages findet auf dem Deck 5 der Sea Spirit ein BBQ statt. So lassen wir den Tag – warm angezogen und dick eingewickelt in Decken – bei Musik und gutem Essen ausklingen, im Hintergrund leuchten einmal mehr die Gletscher in der Mitternachtssonne. Ehrfurcht und Dankbarkeit liegen in der Luft.

 

Sara Geiser
AUTOR

Sara Geiser

Mit der Kamera ausgerüstet begibt sich Eiszeit-Verkaufsberaterin Sarah Geiser gerne auf die Spuren von einmaligen Sujets.

Alle Beiträge von: Sara Geiser

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.