Was für ein Tag!

600 399 Simone Schweizer

Morgens sind wir bei Orne Harbour, also auf Antarktischem Festland, den schneebedeckten Berg hochgestampft, etwa einhundert Höhenmeter empor zu einer kleinen Zügelpinguinkolonie. Von hier hatte man nicht nur einen guten Blick auf die Pinguinstrassen die vom Meer hier hoch führen, sondern auch auf unsere Kajakfahrer die neben Eisbergen paddelten. Gewärmt von den Sonnenstrahlen ging es am Nachmittag auf Danco Island aufwärts zu einer Eselspinguinkolonie, um dann mit breitem Grinsen im Gesicht auf dem Hintern den Hang hinunter zu rutschen. Am Kiesstrand unten wieder angekommen, entschieden sich einige von uns den Sprung ins kalte Nass zu wagen. Bei circa zwei Grad Wassertemperatur ein entsprechend kurzer Ausflug. Zurück an Bord wartete Leckeres vom Grill auf dem Aussendeck auf uns, bevor die Glücklichen, welche in einer Lotterie gezogen wurden, sich für ein unvergessliches Camping-Abenteuer nochmals an Land begaben.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.