Wissenschaft auf dem letzten Kontinent

600 399 Simone Schweizer

Heute landen wir bei der Argentinischen Forschungsstation Almirante Brown an, gelegen an der idyllischen Paradise Bay. Somit haben wir nun auch endlich Antarktisches Festland betreten. Die Station ist zur Zeit nicht besetzt, die Mannschaft wird erst etwa in einer Woche für die kurze Sommersaison zurückkehren. Doch was untersucht man hier eigentlich, fast am Ende der Welt? Bei der Brown Station konzentrierte man sich bisher etwa auf die Strömung und die Eisdrift in der Gerlach-Strasse und wie sich diese auf das pflanzliche Plankton auswirken. Wir allerdings untersuchen heute mal den Schnee etwas näher, denn es geht ans Rutschen. Nach einem steilen Anstieg hoch auf den schneebedeckten Hügel heisst es: Zurücklehnen, Füsse hoch und los geht die rasante Talfahrt auf dem Hintern. Ein Riesenspass!

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort zu Dad Antwort abbrechen

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.